Das neue Album:

Das Nächste Grosse Ding

→ Jetzt Kaufen!

Veröffentlichungsdatum (01.02.2019) muß hier noch irgendwo hin!

Boris the Beast am Aktenordner — »Ordnung gehört für mich dazu.«

Terminkalender

"Das nächste große Ding"-Tour 2018XXXX 2019

TOUR VERSCHOBEN!

Wir müssen die Tour krankheitsbedingt leider komplett absagen. Wir hatten gehofft uns schneller zu erholen, aber leider Fehlanzeige. Petrischale Tourbus! Wir hatten uns „Das nächste große Ding“ auch anders vorgestellt... wir kümmern uns um Ersatztermine der Shows & geben diese zeitnah bekannt!! Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit. Ihr könnt natürlich auch eure Tickets bei den jeweiligen VVK-Stellen zurückgeben.

Ersatztermine:

    Die Konzerte sind allesamt ausverkauft unbestuhlt.

    Pressemitteilung

    Die Medien haben behauptet, die Arbeitsgruppe Zukunft hätte sich aufgelöst. Das ist eine Frechheit Lüge! Das sind Fake News! Im Gegenteil: Die AGZ arbeitet konstant an dem nächstenXXXXXXXX besten Album, das jemals eine Band im ganzen Universum – und in allen bekannten Paralleluniversen – erschaffen hat.

    Jeder, der etwas anderes behauptet, ist ein zutiefst unehrlicher Mensch. Traurig. Es ist auch nicht wahr, dass es Spannungen in der AGZ gibt! Die AGZ ist eine perfekt aufeinander abgestimmte, schnurrende Maschine! Es ist eine Lüge, dass Julius Fischer immer das ganze Catering für sich allein beansprucht! Auch Boris the Beast beansprucht das ganze Catering für sich allein! Es ist auch eine Lüge, dass Marc-Uwe Kling nur drei Gitarrenakkorde beherrscht. Es gibt niemanden, der mehr Gitarrenakkorde beherrscht als er! Nicht mal Onkel! Und der ist Schlagzeuger! Es ist eine weitere Lüge, dass Michael Krebs Musikpädagogik studiert hat. Er ist Holzfäller und ihm geht’s gut! Kurz gesagt: Wenn die Menschheit noch eine Zukunft haben soll, wird es höchste Zeit, dass die Arbeitsgruppe Zukunft zurückschlägt! „Das nächste große Ding“ wird am 01. Februar 2019 erscheinen. Auf Tonträgern und als Musik im Internet. Es wird ein limitiertes Boxset geben, das limitierter sein wird, als alles was bisher an limitierten Editionen erschienen ist.

    Box wird wohl dem Sparstift zum Opfer fallen – bitte rausnehmen!! MK

    Die AGZ-Fanbox liefert mehr geile Gimmicks als ein Yps-Heft. Sie enthält, mit anderen Wort, voll viel Zeug, das kein Schwein braucht, das aber irgendwie witzig ist.

    Nein! Drinlassen! Hat doch noch geklappt. Haben dafür die Spende an labelfreie Singer-Songwriter gestrichen. MK

    Und es wird eine Tournee geben. Diese Tournee wird die am schnellsten ausverkaufte Tour vor den meisten Menschen mit den besten Liedern überhaupt sein.

    Das Album erscheint bei den erfolgreichsten Musik-Influencern Deutschlands (Staatsakt) und wird folgerichtig vertrieben vom größten Musikvertrieb der WeltXXXXXXXX des Universums (Universal Music).

    Das nächste große Ding ist unvermeidbar.

    Die Arbeitsgruppe im Einsatz — Onkel, Julius Fischer, Marc-Uwe Kling, Boris The Beast, Michael Krebs (von links nach rechts)

    Teilnehmerliste

    Marc-Uwe Kling (Superintendent of Soft Content), Michael Krebs (Manager of Musical Resources), Julius Fischer (Head of Cuteness), Boris the Beast (Controller of Pressure) und Onkel (Director of Timing) sind die Arbeitsgruppe Zukunft (kurz: AG ZUKUNFT (kürzer: AGZ))

    Michael Krebs

    Manager of Musical Resources der AG Zukunft. Wenn du einsam bist, ist Michael jemand, der dich zum Essen einlädt, dich in Urlaub mitnimmt und ein Haus für dich baut. Und mit dir auf Sexpartys kokst! Gebt ihm nur rechtzeitig Bescheid.

    Julius Fischer

    Head of Cuteness der AG Zukunft. Julius führt durch Teamwork und Passion zu Maximaleffizienz. Er ist ein toller Mensch. Er will immer nur geben. Er verlangt dafür nie eine Gegenleistung. Er ist einfach nur total nett!

    Marc-Uwe Kling

    Superintendent of Soft Content der AG Zukunft. Marc-Uwe hat zu jeder noch so irrelevanten Erscheinung irgendeine Meinung. Er ist der Typ, der vor dem Golfclub steht. Oder er hängt im Yachthafen ab. Oft sieht man ihn auch vor Pferdegestüten. Sprecht ihn einfach an!

    Boris the Beast

    Controller of Pressure der AG Zukunft. Seine Arbeitsmoral verhält sich proportional zur Dringlichkeit der Dinge. Arbeitet 80 Stunden. Sagt allen immer wieder: »Arbeit macht doch Spaß!«

    Onkel

    Director of Timing der AG Zukunft. Seine To-Do-Listen sind lang. Hat mindestens 12 Projekte. Er macht Sachen wie creative tax management. Ist flexibel und belastbar, innovativ und jung. Hätte gern ein Hobby.

    Onkel hat eine neue Idee — »Am besten gleich aufschreiben und abheften – wir haben hier schon Regalweise großartige Ideen auf Lager!«

    Film & Fernsehen

    Videos zum neuen Album "Das nächste große Ding":

    Videos zum alten Album "Viel Schönes Dabei":

    Boris beim koordinieren der Live-Termine — »Zwounzwanzigster Juni? Nee, geht nich – da spielen wir schon in Unna!«

    Betriebsausflug

    Ein paar schöne Bilder vom letztjährigen (2017) Betriebsausflug…


    @Michi – lad endlich mal die neuen Bilder hoch!!! Wie sieht das denn aus???

    Marc-Uwe gilt als 'fröhlichstes' Mitglied der Band: — "Am liebsten schreibe ich Gute-Laune-Hits.«

    Tagesordnungs­punkte

    TOP 1: Was macht die AG Zukunft?

    Die AGZ ist das führende Unternehmen für musikalische Analyse gesellschaftlicher Zusammenhänge (in Liedform/Songstruktur). Zum Einsatz kommen sowohl auditive Mittel (akustische Methoden) wie Rock’n’Roll, Punk und Popmusik als auch kognitive Stimuli wie Reime, Ironie und Interaktivität mit dem Konsumenten.

    TOP 2: Ist die Zukunft live oder auf CD?

    Beides. Und auch Vinyl. Vinyl ist die Zukunft.

    TOP 3: Warum sollte man sich das anhören?

    Laut Langzeitstudien schwedischer Wissenschaftler führt regelmäßiger Konsum von AGZ-Produkten zu einer signifikanten Verbesserung des Wohlbefindens.

    TOP 4: Warum arbeiten Kling, Krebs und Fischer jetzt zusammen?

    Eine teamorientierte Zukunft diversifiziert das Angebot und führt zu Produktivitätszuwachs. Kling, Krebs und Fischer sind Unternehmerfreunde. Durch Nutzung von Synergieeffekten schaffen sie aus singulärer Kompetenz Gruppenkompetenzkompetenz.

    TOP 5: Sind Kling (der Typ mit dem Känguru) und Fischer ("Die schönsten Wanderwege der Wanderhure") nicht eigentlich Schriftsteller?

    Die Zukunft erfordert Flexibilität am Arbeitsmarkt.

    TOP 6: Ist die Zukunft eigentlich schon da?

    • a) Zukunft hat noch nicht begonnen.
    • b) Zukunft beginnt auch im nächsten Jahr nicht.
    • c) Zukunft wird ein Viertel teurer als geplant.

    TOP 7: Wie wird die Zukunft?

    Viel Schönes dabei. Das nächste große Ding!